Ergotherapie

Im Therapiezentrum Möller in Freckenfeld unterstützen wir Sie oder Ihre Angehörigen durch ein ganzheitliches Behandlungskonzept.

Unsere Behandlungs-Schwerpunkte:

Kinderbehandlungen

Wir wollen Kinder ganz groß rausbringen

Störungsbilder: Entwicklungsverzögerungen, Störungen in der Grob-/Fein-/Graphomotorik, Verhaltensstörungen, Aufmerksamkeits- und Konzentrationsstörungen (ADHS/ADS), Lernstörungen, Behinderungen u.a.

Neurologische Behandlungen

Störungsbilder: Schlaganfall, Parkinson, Multiple Sklerose, Polyneuropathie u.a.

Geriatrische Behandlungen

So lang wie möglich selbständig sein

Störungsbilder: Demenz, Altersdepressionen, alterstypische Erkrankungen u.a.

Orthopädische Behandlungen

Wir helfen Ihnen wieder HANDlungsfähig zu werden

Störungsbilder: Verletzungen der Hände, der Arme oder des Rumpfes (z.B. nach Unfällen oder einer OP), Narbenbehandlung, Arthrose, Rheuma, Nervenläsionen u.a.

Behandlung kognitiver Störungen im Erwachsenenalter

Auch im Kopf fit bleiben

Störungsbilder: Gedächtnis- und Aufmerksamkeitsstörungen durch eine Erkrankung

Therapiebegleithund-Einsatz

Unsere tierische Unterstützung mit WAU-Effekt!

Was ist Ergotherapie?

Ergotherapie hat das Ziel, die verlorengegangene Handlungsfähigkeit des Menschen zu verbessern, wiederherzustellen oder zu kompensieren, um dadurch die größtmögliche Selbständigkeit im Alltag, eine gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung der Lebensqualität herbeizuführen. Die Ergotherapie wendet sich dabei nicht nur körperlichen Einschränkungen zu, sondern integriert auch psychische, wahrnehmungsgebundene, kognitive und soziale Problematiken. Somit verfolgt die Ergotherapie einen handlungsorientierten Ansatz, der dem Menschen eine größere Handlungsfähigkeit in seinem Leben ermöglichen soll.

So läuft Ergo ab

In der ersten Einheit wird ein ausführliches Aufnahme- und Anamnesegespräch geführt, um Ihr Anliegen zu klären. Gerne kommen wir auch zu Ihnen nach Hause, wenn Sie nur eingeschränkt mobil sind und der Arzt einen Hausbesuch verordnet.

Mithilfe verschiedener Beobachtungs- und Screeningverfahren wird ein Befund erhoben, aus dem sich, zusammen mit den Informationen aus dem Anamnesegespräch, die individuelle Zielsetzung ergibt.

Zusammen mit unseren fachkompetenten Therapeuten erarbeiten Sie ein auf Sie zugeschnittenes, kompetenz- und lösungsorientiertes Behandlungskonzept. Dazu gehören auch Unterstützung beim Finden von Hilfsmitteln/Kompensationstechniken und ein Übungsprogramm für Zuhause.

Um die Therapie effektiv und effizient zu gestalten wird für jede Einheit eine Verlaufsdokumentation geführt. Zum Ende einer Verordnung wird eine Mitteilung an den Arzt erstellt, um den Verlauf aufzuzeigen und eine Fortführung der Therapie zu begründen.

Während der Behandlung werden die Ziele und das Behandlungskonzept ständig den aktuellen Umständen angepasst. Insbesondere im Bereich der Kinderbehandlungen findet ein steter Austausch mit den Eltern oder Bezugspersonen aus den verschiedenen Institutionen (z.B. Erzieher, Lehrer) statt, um die Wirksamkeit der Behandlung zu überprüfen und den Behandlungsplan anzupassen.

Pro Behandlungsfall und in Absprache mit dem Arzt kann eine Beratung zur Integration ins häusliche und soziale Umfeld stattfinden.
Dafür kommen unsere Ergotherapeuten zu Ihnen nach Hause oder in die gewünschte Einrichtung (z.B. Schule oder Kindergarten), um das Umfeld zu analysieren und eine anschließende Beratung sowie Empfehlungen für eine aus medizinischer Sicht notwendige Adaption des Umfeldes an die vorhandenen Einschränkungen des Patienten durchzuführen.
Ziel hierbei ist es, dass Sie oder Ihre Angehörigen die Grundbedürfnisse des alltäglichen Lebens eigenverantwortlich erfüllen können.

Unsere Therapeuten

Unsere ausgebildeten Fachkräfte unterstützen Sie in jeder Lebenslage.

Sie interessieren sich für Ergotherapie?

Füllen Sie unser Kontaktformular aus oder rufen Sie uns an.